lnu.sePublications
Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Körperlichkeit in der Schule: Aktuelle Körperdiskurse und ihre Empirie. Band II
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg. (Tacit Dimensions of Pedagogy ; SITE)ORCID iD: 0000-0003-0328-1971
2009 (German)Collection (editor) (Refereed)
Abstract [de]

»Mit dem Leib beginnt und endet alles, was wir über die Bildung des Menschen zu sagen wissen.« (Mollenhauer 1998) Der menschliche Körper wird vielfältigen Prozessen der Enkulturation unterzogen. Sozioökonomische und naturwissenschaftliche Interessen stellen seine Vitalität in den Vordergrund. Kulturelle Ordnungen schreiben ihm Zeichencharakter zu (der Körper als Ausdruck eines Lebensstils etc.). Die Einordnung des Körpers in solche Systeme hat auch gewaltförmige Seiten. Sie bringt nicht nur sein »Verschwinden« im Kontext des Sozialen mit sich, sondern damit einher geht auch eine subversive, inoffizielle Geschichte des menschlichen Körpers. Der gelebte Körper jedoch lässt sich nicht konstruieren, und Kultur ist gerade dadurch charakterisiert, dass sie kein in sich abgeschlossenes System ist, sondern durch die leiblich fundierten Erfahrungsvollzüge ihrer Träger mitkonstituiert ist. Die sinnlichen Wahrnehmungen liefern dem Menschen erst die Weltzugänge und Selbstverhältnisse, in denen die verschiedenen Kulturtätigkeiten wurzeln. In diesem Buch wird aus schulpädagogischer Perspektive anhand empiriegestützter Ansätze der Nachweis erbracht, dass der gelebte Körper generell oder im Fachunterricht, im strukturierten Pausengeschehen, in der Peer-Kultur und in der Medienbildung ausschnitthaft ins Spiel gebracht wird.

Place, publisher, year, edition, pages
Oberhausen: Athena Verlag, 2009. , 184 p.
Series
Pädsagogik: Perspektiven und Theorien, Bd. 13
National Category
Educational Sciences
Research subject
Pedagogics and Educational Sciences
Identifiers
URN: urn:nbn:se:lnu:diva-37192ISBN: 978-3-89896-383-1 (print)OAI: oai:DiVA.org:lnu-37192DiVA: diva2:749172
Projects
Konstituierende Leiblichkeit als pädagogisches Prinzip
Available from: 2014-09-23 Created: 2014-09-23 Last updated: 2017-01-16Bibliographically approved

Open Access in DiVA

No full text

Other links

http://www.athena-verlag.de/controller.php?cmd=detail&titelnummer=383

Search in DiVA

By author/editor
Kraus, Anja
Educational Sciences

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

Total: 28 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf